RF50mm

Erfahrung mit dem RF 50mm f1.8 STM

Seit ungefähr 2 Monaten besitze ich nun das RF 50mm f1.8, welches ja der Nachfolger des bekannten EF 50mm 1.8 STM „Nifty-Fifty“ Objektivs für RF ist. Da ich beide Objektive besitze, gehe ich in diesem kurzen Erfahrungsbericht auf meine persönliche Meinung ein. Dies ist kein technischer Test und rein Subjektiv!

Was mir gut gefällt:

  • Die Verarbeitung ist wirklich toll für so ein günstiges „Einstiger-Objektiv“, es sieht auch deutlich hochwertiger aus als sein Vorgänger. Zudem passt es Optisch natürlich deutlich besser zur EOS R usw. als das EF Pendant inklusive Adapter (welches dann auch doppelt so lang ist).
  • Die Bildqualität ist noch ein Stückchen besser als beim Vorgänger, gerade Chromatische aberration usw. sind deutlich minimiert, was wahrscheinlich auch an dem geringeren Auflagemaß bei RF liegt.
  • Das Bokeh gefällt mir wirklich sehr viel besser als bei dem Vorgänger, in vielen Fällen fängt es sogar einen leichten „Swirl-Effekt“ ein, den man natürlich mögen muss. Ich finde das Objektiv hat dadurch aber etwas mehr Charakter!
  • Die Geschwindigkeit, Treffsicherheit und Augenerkennung des Autofokus ist noch einmal besser als mit meinen EF Objektiven, dies soll ja bei allen RF Linsen deutlich verbessert sein. Es ist aber natürlich nicht so schnell wie der USM Motor von Canon.
  • Der Fokus / Control Ring lässt sich umschalten und mit praktischen Funktionen belegen. Ich nutze ihn z.b. für die Belichtungskorrektur, da ich sehr viel um Fv Modus der EOS R fotografiere. Im Videomodus nutze ich ihn als Blendensteuerung.

Teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Leave a comment